Fashion meets Art Mai15

Fashion meets Art

Als „Sex and the City“-Fan der ersten Stunde  und vor allem als hartnäckige Verfolgerin der Mode in jeder Folge, habe ich auch immer ein wenig kritisch auf die Mode der Männer geschielt. Den Typen entsprechend waren sie aber immer passend gekleidet, passend zum Charakter, den...

Kunst aus dem Web Apr04

Kunst aus dem Web

Handsignierte Teppiche von Designern wie das Exemplar „The Dark Side of the Moon“ von  Martin Mostböck sind ebenfalls erhältlich wie die coolen Flaschenlampen „Boboboom“ by Mitri oder die Dioramen von Elke Orange (hier eines mit dem Titel „Damn! I wish I had Stripes“). Natürlich gibt es noch jede Menge mehr zu sehen und zu erwerben. Wer es nicht schafft, nach Wien zu kommen und das MAK zu besuchen, dem sei der Webshop des Österreichischen Museums für angewandte Kunst /Gegenwartskunst ans Herz gelegt. Auf www.makdesignshop.at kann gestöbert werden, was das Zeug hält! Nyla – just...

Gemma Khang startet neu durch Jan15

Gemma Khang startet ...

Sie war in den frühen 90er Jahren bekannt für ihren „bold style“ und schaffte es im August 1992 damit auf das Titelbild der Vogue: Gemma Kahng. Sie hat in ihrem Atelier in New York nie aufgehört zu designen, dennoch ist es ein kleines Comeback für die Designerin. Mit einem...

Es brennt lichterloh… Nov16

Es brennt lichterloh...

Schönes Design macht Spaß. Erst recht, wenn man Liebhaber findet, die das Schöne ebenso lieben.  Bei „lichterloh“ merkt man die große Freude und die Leidenschaft. Nicht nur die Website, auch ein Besuch vor Ort in Wien ist es wert. Ganz nach Nylas Motto „just...